sira – Kinderbetreuung neu gedacht 

Unser Ziel ist die ECHTE Vereinbarkeit von Familie und Beruf

sira wurde 2012 von Christina Ramgraber und David Siekaczek in München gegründet. Heute gibt es zwei Gesellschaften. sira Kinderbetreuung gemeinnützige GmbH verantwortet als Träger den laufenden Betrieb der Mini-Kitas und Großtagespflege. sira Projekte GmbH übernimmt den Aufbau der Standorte für die Kooperationspartner. 

Die Vision von sira ist die ECHTE Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Eltern und die Förderung von Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit durch den Ausbau der frühkindlichen Betreuung. Gleichzeitig arbeiten wir bei sira nach dem New-Work-Konzept. So finden sich unsere Werte im Arbeitsalltag wieder.

Das von sira entwickelte innovative Betreuungskonzept der betrieblich unterstützten Mini-Kitas und Großtagespflegen fördert den Einbezug von Arbeitgebern, Städten und Kommunen beim Ausbau der Betreuungsinfrastruktur. Erstmals wird somit auch für kleinere oder mittlere Arbeitgeber das Angebot einer eigenen Betriebs-Kita möglich und auch Städte und Kommunen können ihr frühkindliches Betreuungsangebot erweitern. Davon profitieren alle Beteiligten – Kinder, berufstätige Eltern, Arbeitgeber und die Gesellschaft als Ganzes!

Unser Team gestaltet zusammen mit Ihnen die familienfreundliche Arbeitswelt der Zukunft! 

sira Bär – Illustration

Die sira Philosophie

Wir haben sira mit dem Ziel gegründet, durch unsere Arbeit auch eine positive Wirkung für die Gesellschaft zu erreichen. Das schaffen wir zum einen natürlich über das Geschäftsmodell. Zum anderen ist für uns aber auch die Art und Weise sehr wichtig, mit der wir agieren. Wir wollen fair, respektvoll, offen und achtsam mit allen Menschen umgehen, mit denen wir zu tun haben – die bei uns betreuten Kinder und deren Eltern, unsere Kolleginnen und Kollegen, den Arbeitgeber*innen, Behörden und Partner*innen.

Die sira Philosophie ist nicht an einem Nachmittag in einem Workshop zur Unternehmenskultur entstanden, sondern tatsächlich über die Jahre gewachsen. Sie richtet sich an vier Grundwerten aus:

  • Spaß und Freude an Kindern, an Familien und an unseren Aufgaben.
  • Individualität und passgenaue Betreuung an jedem Standort.
  • Respekt im Umgang mit Kindern, Eltern, Pädagogen*innen und allen anderen Partnern*innen.
  • Achtsamkeit, bezogen auf das Miteinander, unsere Ressourcen und vor allem natürlich im Umgang mit den Kindern.

koordination und verwaltung

Unsere Kunden

Klinikum der Universität München

Zielsetzung: Bezahlbare Betreuungsplätze für Mitarbeiterkinder der Innenstadt-Kliniken (Pflegekräfte, medizinisches Personal, Verwaltungspersonal)

Lösung: Eigene Mini-Kita mit 10 Plätzen für Kinder zwischen 0 und 3 Jahren, zentral gelegen am Goetheplatz. 
Weitere Infos zum Standort

Eröffnung: April 2017

Team: Zwei staatlich geprüfte Erzieherinnen ab April 2017, zusätzlich eine Kindheitspädagogin ab September 2017

Elternbeitrag: Die Preise richten sich analog zu den Beiträgen städtischer Kindertagesstätten.
(Monatlich maximal 100 €)

Logo der LMU – Klinikum der Universität München

Stadt Köln

Zielsetzung: Schaffung von neuen, bezahlbaren Betreuungsplätzen für Kölner Familien, Steuerungsmöglichkeit für die Kommune (in welchen Stadtvierteln sollen GTP entstehen)

Lösung: Fördermodell und Ratsbeschluss der Stadt Köln für den Aufbau von 17 neuen Großtagespflegen im Zeitraum von 5 Jahren, mit Trägerschaft durch sira. 15 GTP für Kölner Familien, zwei betriebliche GTP für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Köln. Umfangreiche Investitionskostenförderung durch Land Nordrhein-Westfalen.                    Weitere Infos zum Standort

Eröffnung: 1. GTP im Juni 2021

Team: Jeweils 2-3 qualifizierte Tagespflegepersonen, zum Teil Fachkräfte.

Elternbeitrag: Elternbeiträge gem. städtisch vorgegebener Gebührensatzung für Kindertagespflege. Zusätzlicher Essenbeitrag von 95 € pro Monat.

REWE Group, Region Süd 

Zielsetzung: Fachkräftemangel im Handel entgegenwirken durch das Angebot von bezahlbaren Betreuungsplätzen in Ballungsräumen.

Lösung: Pilotprojekt mit einer Mini-Kita (10 Plätze für Kinder zwischen 0 und 3 Jahren), die zentral in München-Schwabing liegt und von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der umliegenden REWE Märkte genutzt werden kann. sira hat die Projektplanung und Umsetzung zusammen mit einer selbstständigen Tagesmutter übernommen.
Weitere Infos zum Standort

Eröffnung: Oktober 2016

Team: Zwei qualifizierte Tagespflegepersonen.

Elternbeitrag: Die Preise richten sich analog zu den Beiträgen städtischer Kindertagesstätten.
(Monatlich maximal 100 €)

Logo der REWE Group, Träger der REWE-Minis
Haben Sie auch Interesse an einer Mini-Kita?

Die Spezialisten von sira unterstützen Sie gerne und übernehmen als Full-Service-Dienstleister alle Aufgaben, die beim Aufbau und Betrieb einer Mini-Kita anfallen. 

Unterstützt durch ...

Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Komponenten (Karten von Google Maps, Videos über Vimeo, Analysewerkzeug Google Analytics), welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten ggf. auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung